Ziele

Ziel unsere Schulungen ist es, dass Mitarbeiter eventuell auftretendes Gefahrenpotential rechtzeitig erkennen, richtig einzuschätzen und angemessen darauf zu reagieren. Durch das Vermeiden von falschen Reaktionen oder Überreaktionen, sollen mögliche Aggression verhindert werden.

Die Schulung von gewaltloser Deeskalation soll physische Konflikte vermeiden. Sollte die gewaltfreie Deeskalation nicht möglich sein, so werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich in solchen Ausnahmesituationen verhält.

Ziele der Sicherheits- und Verhaltensschulung

  • Vermeidung von Arbeitsunfällen und Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften
  • Schaffung sicherer Arbeitsbedingungen für den Arbeitnehmer
  • Sensibilisierung zum Thema Gewalt und Konfliktentstehung, die zu Veränderungen im persönlichen Verhalten führen
  • Vermittlung von einfachen Techniken zum Schutz von Personal und Patienten/Klienten durch "kontrollierten Umgang mit Gewalt und Aggression" " Vermittlung der rechtliche Grundlagen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus
  •  Erhöhung der Kundenzufriedenheit und positive Außendarstellung des Unternehmens
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber seinen MitarbeiterInnen festigen und somit Fluktuation und Ausfallzeiten reduzieren
  • Realistische Selbsterkenntnisse in Bezug auf persönliche physische und psychische Möglichkeiten zur Umsetzung in Verhaltensstrukturen für den Einzelfall nutzen.